Der TuSG Ritterhude und das MediLoft kooperieren

Viele Menschen leiden heute an chronischen Krankheiten oder anderweitigen
körperlichen Beschwerden und sind daher in ihrem Alltag eingeschränkt. Sportliche Betätigungen unter professioneller Anleitung können daher im angemessenen Rahmen Abhilfe schaffen.

Das MediLoft und der TuSG in Ritterhude haben eine gute Nachricht für diese Menschen:

Ab sofort besteht die Möglichkeit im MediLoft in Kooperation mit der TuSG Ritterhude an ärztlich verordnetem Rehasport teilzunehmen. Hierfür hat der TuSG einen eigenen Rehasport - Bereich begründet und besitzt die Zulassung therapieergänzende Maßnahmen mit den Krankenkassen und anderen Kostenträgern, wie z. B. der Deutschen Rentenversicherung abzurechnen. Hierzu werden die optimalen räumlichen und apparativen Gegebenheiten des Gesundheitsstudios MediLoft in Ritterhude, Berliner Straße 2, genutzt. Unterstützt und begleitet wird diese Kooperation durch den ortsansässigen Allgemeinarzt Matthias Raabe.

Für Ärzte ist der Rehasport eine interessante Ergänzung zu den eigenen Therapieangeboten. Viele Ärzte wollen ihre Patienten motivieren sich mehr zu bewegen und suchen deshalb nach Wegen Sport und Training zu verordnen. Jedoch sind ihre Möglichkeiten und Budgets innerhalb des Heilmittelkataloges eingeschränkt. Rehabilitationssport dagegen ist nicht budgetiert und kann beliebig vielen Patienten pro Quartal verordnet werden. Gerade in der heutigen Zeit ist dieser Gesichtspunkt für viele Mediziner ein hochinteressanter Aspekt, um den Patienten zu helfen.

Rehasport richtet sich an alle Menschen, insbesondere bei orthopädischen und neurologischen Problemen mit dem Stütz-, Bewegungs-, Haltungsapparat oder der Wirbelsäule.

Gerade nach einer postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen Behandlungen wirkt der Rehasport auf den Betreffenden ein, um insbesondere Ausdauer, Koordination, Flexibilität und Kraft zu stärken, wobei durch das weiterführende Training der Behandlungserfolg stabilisiert wird.

Rehasport kann und darf von jedem niedergelassenen Arzt verordnet werden.
50 Trainingseinheiten in einem Zeitraum von maximal 18 Monaten werden dabei von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, ei neurologischen Erkrankungen sogar bis zu 120 Einheiten in 36 Monaten.

Einen Kursplan mit den aktuellen Rehasportzeiten finden Sie hier.

Im MediLoft, dem gesundheitsorientierten Fitnessstudio in Ritterhude, stehen mit Karin Kaminski, Aenne Gula, Hakan Celebi und Maike Pröpping-Böthgen, zertifizierte FachübungsleiterInnen Rehasport zur Verfügung, um das Leid der Rehabilitanten zu mildern. Wer also am Rehasport interessiert ist, kann hierzu weitere Informationen im MediLoft unter 04292-8199660 oder unter www.mediloft-ritterhude.de erhalten.

 

RehaPlus

 

RehaPlus kann im MediLoft zusätzlich zur RehaSport - Gymnastik gebucht werden. Hierbei handelt es sich um Gerätetraining unter Anleitung eines erfahrenden Rehasport - Übungsleiter in einer Kleingruppe von maximal 4 Teilnehmern. Die Rehaplus - Kurse finden zu festen Zeiten statt, zu denen man sich verbindlich anmelden muss.

Die Kosten belaufen sich auf 21,90 Euro monatlich.

Anmeldung und Informationen unter 04292-8199660 oder per Email Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.